Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Landesmeisterschaften

 

1990 Coburg

1. Platz bei der ersten Bayerischen Landesmeisterschaft in Coburg

 

 

 

 

1990 Stuttgart (Baden-Württemberg)


 

 

 

 

 

 

 

 

1992 Ingolstadt

1. Platz

Aufnahme der Gruppe nach dem

Sieg im Bayrischen Landeswett-

bewerb in Ingolstadt.
 

 

 

 

 1992  Sigmaringen (Baden-Württemberg)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1994 Passau
2. Platz

In Regen und Sturm auf der Veste Oberhaus geblasen.
 

 

 

 

 

1994 Trier (Rheinland-Pfalz)

 

 

 Die Oberpfälzer Parforcehornbläser gewinnen den Rheinland-Pfälzischen Landesbläserwettbewerb in Trier.

 

 

 

 

 

1996 Nürnberg
1. Platz für die Oberpfälzer Parforcehornbläser

 

1996 Speyer (Rheinland-Pfalz)

Die Oberpfälzer Parforcehornbläser erblasen sich in Speyer den ersten Platz. Danach gibt es eine kleine Siegesfeier mit dem "Gummibärchen" und Wein vom Weingut Dolt.

 

 

 

 

 

 

 

 

1998 Aschaffenburg
Die Oberpfälzer Parforcehornbläser spielen im Pompejanum des Aschaffenburger Schlosses und gewinnen den 1. Platz.

 
 

 

 

 

 

 

 

 

2000 Vilshofen
Keine Teilnahme aufgrund einer Konzertreise nach Italien.
 

2002 Eichstätt
Mit dem 2. Platz sind die Oberpfälzer Parforcehornbläser in Eichstätt nicht zufrieden.


 

 

 

 

 

 

2004 Landshut
Nach dem Sieg beim Wettbewerb in Landshut sind die Oberpfälzer Parforcehornbläser guter Stimmung.

 


 

 

 

 

 

 

2006 Bad Kötzting
Nach dem Sieg in Bad Kötzting dirigiert unser Hornmeister Hubert das Abschlußkonzert aller Bläser.


 

 

 

 

 

 2008 Kronach
Nach dem Wettbewerbsblasen vor den Mauern der Kronacher Festung und dem Sieg sind zwei Bläser besonders glücklich. Der Hornmeister Hubert strahlt über das ganze Gesicht : es war unser dritter Sieg in Folge.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2010 Kulmbach
In Kulmbach wird der 2. Platz errungen. (Berechtigt)


 

 

 

 

 

Nach dem Wettbewerb tauchen  wir unter in der Masse der Bläser beim gemeinsamen Abschlußkonzert.

 

2012 Eggenfelden
In Eggenfelden sind wir wieder Sieger. Der Hornmeister freut sich über den Ehrenpreis - einen Freßkorb. Auf der Rückfahrt wird im Prössl-Bräu auf dem Adlersberg zünftig gefeiert.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2014 Günzburg
Das vorwettbewerbliche Üben in der freien Landschaft hat geholfen: wieder 1. Platz


 

 

 

 

 

 

 

 

2016 Erding
Meisterliches Blasen im Regen. Empfang der Urkunde von der Frau Ministerin Ulrike Scharf, StMUV und Küßchen von Hanne.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2018 Dinkelsbühl

 Vor dem Auftritt : erstaunlich gelassen - und dann in schönem Ambiente sehr gut geblasen. Und natürlich die Tabelle:  1. Platz für die Oberpfälzer Parforcehornbläser.

                                                                      

 

 

Nationale / internationale Wettbewerbe

2005 Regensburg
Die Oberpfälzer Parforcehornbläser erringen den 3. Platz bei den ersten Bundesmeisterschaften für Parforcehornbläser für das Parforcehorn in "Es".
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Auf der Hinfahrt wurde im Wald noch geprobt und dann im Wettbewerb sehr gut geblasen. Anspannung vor dem Auftritt.
Siggi und Renate in guter Stimmung. Siggi war bei diesem Auftritt
das letzte mal dabei.
 
 
2008 Koblenz
Ergebnis : 4. Platz
Vor dem Wettbewerb wurde Burg Eltz besichtigt. Blasen auf der
Festung Ehrenbreitstein. Ilona verkauft nebenbei noch einige CDs. Glückwünsche vom Präsidenten des BJV Prof. Jürgen Vocke.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schloß Kranichstein
Ergebnis : 3. Platz

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Internationaler Österreichischer
Bläserwettbewerb

1997 Ferlach
3. Platz
 
Schaublasen der Sieger nach dem Wettbewerb auf dem Marktplatz von Ferlach. Wir spielten als dritter Sieger das "Rendezvous de Chasse", was mit großem Beifall belohnt wurde.   
                                       
 
 
1999 Schloß Grafenegg/Krems
Wieder werden die Oberpfälzer Parforcehornbläser zweite hinter
den Windhager Bläsern.
 
 
 
 
 
 
 
 
2001 Ferlach
2. Platz
 

Ein nach dem Wettbewerb erschöpfter Matador wird von zwei Musen wachgekküßt.

 
 
 
 
2007 Mürzzuschlag
3. Platz
 

                                                                                                                   
2011 St. Veit a. d. Glan  
2. Platz
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Vor dem Wettbewerb brauchten wir noch eine Stärkung mit einer
guten bäuerischen Brotzeit. Dann zeigt sich die Spannung bei der
Verkündung des Ergebnisses und am Abend wurde der 2. Platz
gebührend gefeiert.
 
 
Internationaler Slowenischer Bläserwettbewerb
2005 Celje/Cilli
2. Platz
 
 
 
 
 
 
 
 
Die obligatorische Stärkung vor dem
Wettbewerb hat Tradition. Das
offizielle Signet des Wettbewerbs und der Platz an dem das Blasen
stattfand. Rechts die Bank mit den
Richtern. Nur die Windhager Bläser
waren wieder vor uns - mit einem Vorsprung von 1 Punkt.
 
 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?